ALLGEMEINE HINWEISE

Den Lebensraum von Pflanzen und Tieren zu schützen ist für uns ein besonderes Anliegen

Uns sind sowohl die Barrierefreiheit als auch die Verkehrssicherheit wichtig. Zeitgleich ist es uns aber auch ein besonderes Anliegen, den Wald möglichst naturnah zu belassen und den Lebensraum für die vielen Lebewesen zu erhalten.

Wir weisen daher ausdrücklich darauf hin, dass waldtypische Gefahren wie herunterfallende Äste und aus dem Boden herausragende Wurzeln auch auf den Wegen nicht gänzlich zu vermeiden sind. Nur wo es dringend notwendig ist, wird Totholz aus den Bäumen entfernt und dient ansonsten Käfern und Vögeln als wichtiger Lebensraum.

Bitte tragen Sie geeignetes Schuhwerk und an das Wetter angepasste Kleidung.

Im gesamten Ruhewald ist das Ablegen von Grabschmuck und Gegenständen jeglicher Art verboten. Damit dennoch einzelne Blumen abgelegt werden können, finden Sie in der Nähe des Andachtsplatzes einen Findling an dem dies möglich ist.

Bitte beachten:

aktuelle Coronamaßnahmen

Der Wald steht Ihnen jederzeit offen und lädt Interessierte zu einem Spaziergang in der Natur ein.

Gerne können Sie auch an einer kostenlosen und unverbindlichen Waldführung teilnehmen. Diese finden regelmäßig statt und sind öffentlich. Selbstverständlich stehen wir Ihnen aber auch für persönliche Termine vor Ort zur Verfügung und sind telefonisch für Sie da.